Ein Traum, nicht nur für Männer: Urlaub auf einem eigenen Boot!

Und hierfür gilt das Motto: „Warum weit verreisen, wenn das Gute liegt so nah?“

Deutschland bietet mit der Mecklenburgischen Seenplatte eine reizvolle Urlaubslandschaft. Eine besonders schöne Urlaubsform ist das Erkunden dieser Region vom Wasser aus: mit einem Hausboot, die es natürlich auch in verschiedenen Größen gibt (2-ca.10 Pers.)

Das Fahren ist in dieser Region nach einer Einweisung in Theorie und Praxis (ca. 3-4 Std.) auch ohne den sonst üblichen Bootsführerschein möglich. Alle Kunden erhalten darüber hinaus alle wichtigen Wasserkarten und Revierinformationen. Wer sich dann noch weiter informieren möchte, kann sich in den Bordhandbüchern „austoben“. Und dann heißt es „Leinen los – entdecken Sie Europas größtes Binnenrevier mit über 1000 Seen“.

Es erwarten Sie herrliche Schlösser aus der Barockzeit, nette Cafés in den Strandbädern und ein Paradies für Naturliebhaber und Wassersportler.

Anlegen können Sie fast überall an Häfen, Marianas, Vereinen und Anleger. Pro Meter werden dann hier ca. 1,50 € fällig. Sollten Sie an eine Schleuse kommen … keine Panik! Hier gibt Ihnen der Schiffsvermieter wichtige Tipps, und wenn Sie es einmal mitgemacht haben, werden Sie feststellen, wie leicht es doch geht.

Die Preise variieren nach Größe und Saisonzeit, zwischen 900,-€ - 5000,-€ / Woche.

Ein solch besonderen Urlaub sollten Sie dann auch über Ihr Lieblings-Reisebüro buchen!

Foto:AdobeStock

Anne Baumann

Reiseverkehrskauffrau