Besondere Golfplätze bleiben einem für lange Zeit in Erinnerung!

So ergeht es mir auch mit dem Golfplatz „Abu Dhabi Golf Club“. Hier denke ich immer an das Clubhaus, welches einem Falken nachempfunden worden ist.

Ein lustiger Gimmick, der mir vor Ort zugetragen wurden ist: Der Falke blickt stolz über die Golfbahnen, jedoch gab es lange Zeit Diskussionen darüber, dass der Eingang zum Clubhaus dadurch dann von deren „Rückseite“ genutzt wird.

Was ist nun das „Besondere“ an diesen Plätzen? Vielleicht, dass jeder Gast sofort bei Ankunft sein Golfbag loswerden kann und dieses umgehend mit einem Cart vorgefahren wird? Und beides in atemberaubender Geschwindigkeit …

Das „Einchecken“ ging super fix, und höchst komfortabel. Ebenso angenehm präsentieren sich hier die Umkleidekabinen. Ein riesiger Pro-Shop schließt alle Equipment-Lücken, die man vielleicht noch haben sollte, und schon kann es los gehen

Golfcart geschnappt, GPS-System mit Platzbeschreibungen inkludiert, sowie auch eine riesige Kühlbox mit Getränken, und auf geht`s zur Driving-Range … hier finden Sie zur Pyramide-aufgestapelte Range-Bälle … Wow! Also, in dem Greenfee von 120,-€ sind schon viele kleine Dinge enthalten, die wirklich Spaß machen.

Der Platz präsentierte sich mit seinen gesamten 27 Bahnen in einem hervorragenden Zustand - hierfür sorgen Dutzende von Greenkeeper. Satte Grüns, toll angelegte Bunker und Wasserläufe sorgen für interessante Golfstunden.

Das Golfen in den Emiraten ist ein tolles Vergnügen, welches ich nur jedem der diesen Sport betreibt, unbedingt empfehlen kann!

Andreas Schwarmann