{gallery}Reiseblogger/Türkei_Tui_Magic_Life_Masmavi{/gallery} 

 

 

 

Schauen Sie rein, entspannen Sie sich,  genießen Sie die Animation und die Sportaktivitäten, machen Sie mit, bleiben Sie Gesund. 5 Jahre Garantie TUI Magic Life Masmavi

In den Sommerferien haben wir eine Empfehlung von unseren Firstis für einen Cluburlaub erhalten.

All inklusive, 12 volle Tage, Zimmer im Haupthaus, 10 verschiedene Pools mit 5 Wasserrutschen, zahlreiche Sportaktivitäten und Kids Club, 4 zusätzliche Spezialitäten-Restaurants und einige Wellnesangebote.

Wir waren anfangs skeptisch da wir nicht die Club-Urlauber sind und waren doch sehr überrascht. Bevor der Sommer in Deutschland also ins Wasser fällt, haben wir schnell eingewilligt und wir müssen sagen: es war die beste Entscheidung.

Die Sommerferien haben begonnen und wir machten uns gleich am ersten Samstag auf den Weg nach Münster, um unseren Flieger in die Sonne zu nehmen.

Tipp:

Parkplatz für das Auto vorab im FIRST Reisebüro reservieren.

Wenn Ihr die Flugzeit nachts habt, solltet ihr euch Snacks und etwas zu Trinken mitnehmen. Die Gastronomie hat abends am Flughafen nicht geöffnet.

Unser Flug ging um 1:00 Uhr in der Nacht und nach 3h Flug mit Sun Express, sind wir gegen 4 Uhr morgens in Antalya angekommen. Vor dem Flughafen standen auch schon die Mitarbeiter von TUI und haben uns den Bus zum Hotel zugewiesen. Gegen 6 Uhr Morgens sind wir im Hotel etwas erschöpft angekommen. An der Rezeption wurden wir  freundlich eingewiesen und haben sofort unser Zimmer im Hauptgebäude bekommen. Nach einem kurzem ZimmerCheck, welches sehr großzügig war, (wir hatten das Familienzimmer mit 2 Schlafzimmern, Bad/WC, Föhn, Kaffee-/Teezubereiter, Sat.-TV, Telefon, Balkon o. Terrasse, WLAN/Wi-Fi, Safe inkl., Minibar inkl., Klimaanlage, Bademantel) gebucht, machten wir uns auf zum Frühstück. Ein sehr reichhaltiges Angebot am frühen Morgen! Wahnsinn.

Nachdem wir uns gestärkt hatten, machten wir uns einen ersten Eindruck über dieses rießige Gelände und waren erstaunt!

  • Zum ersten: Weitläufig. Selbst wenn dieses Hotel zu 100% ausgelastet ist, müsst ihr euch keine Sorgen machen das Ihr euch eingeengt vorkommt. Hier verläuft es sich g
  • Sauberkeit überall! Eine wirklich toll gepflegte Anlage, vom Rasen bis zur Pflanze.
  • Kinderfreundlich auf dem ersten Blick. Die Anlage ist im Hauptteil der Poolanlagen sehr auf Familien mit Kindern ausgerichtet. Rutschen im Blickfeld, Snackbars, Getränkebars und Softeis in der Nähe, sowie diverse Spielmöglichkeiten.
  • Life Guards rundherum! Hier wird wirklich auf Sicherheit geachtet. Sei es rund um die Pools, auf den Rutschen, am Strand oder zwischendrin. Dies gibt ein Gefühl von Sicherheit.
  • Für Paare und Singles ebenfalls. Auch ist diese Anlage für Singles und Paare ausgelegt, die nicht den Trubel mit all den Familien erleben möchten. Ü16 Poolanlagen, Ü16 Bereiche am Strand in der Lounge, sowie die Wohneinheiten die meist nicht von Familien belegt sind, von denen die abendliche OpenAir Tanz- und Beachbar schnell erreicht werden kann.
  • Pool´s abseits der Main Aufenthaltsorte. Wer sich in Ruhe sonnen möchte, oder schwimmen ohne Musik magicLife Radio, Animationen und Co., kommt hier auf jeden Fall auf seine Kosten!
  • Nachmittags verhungern? Hier nicht möglich! Es gibt auf dem Gelände 2 Snackbars. Zum ersten am Main Pool mit Getränken aller Art, Pommes, Pfannenkuchen und vielen Soßen wie Schokolade oder Caramel, weißer Schokolade und Co, oder Richtung Ü16 am Strand mit Getränken aller Art, Burgern, Pommes, Pizza, Obst und vielem mehr! Oder eins von verschiedenen Softeisen auf der Main Street Richtung Pool.
  • Aktivitäten wie Beachvolleyball, Daten, Schuffelboard, Gymnastic und Wassersport uvm!
  • Wunderbar! 24H Geöffnet. Tagsüber Kaffehaus inkl. Kuchen, nachts Drinks und Sandwiches

Tag 1:

Nach vielen Eindrücken am ersten Tag, haben wir uns also Erschöpft am Pool niedergelassen und hier den Rest des Tages verbracht.

Tag 2-6.

Wir hatten uns fest vorgenommen im Urlaub auch etwas aktiv zu sein. Somit begannen wir den Tag mit Frühschwimmen am Activitypool.  Um 9:30 Uhr wird man hier durch das Magic Life Radio begrüßt und erfährt etwas über die Aktivitäten am Tag und Animationen am Abend.

Gegen Mittag wird im Activitypool Wasserarobic angeboten und danach gibt es den TUI Magic Life Tanz, der zum Mitmachen animiert und bis nach Hause einen Ohrwurm herbeiruft.

Gegen 13 Uhr haben wir unser Mittagessen an der Snackbar oder im Hauptrestaurant zu uns genommen (Frühstücksbuffet, Mittagesbuffet, Abendbuffet mit Abwechslungsreicher Küche wie Asiatisch, Meeresfruchtspezialitäten, International, Japanisch oder Türkisch). Und für die kleinen Gäste gibt es natürlich ein Kinderbuffet.

Ebenfalls sind täglichen Buffets sowas von auswahlreich und groß das hier wirklich jeder etwas findet.

Danach gab es die gewerkschaftliche Mittagspause und dazu ein leckeres Softeis am Pool, welches nicht fehlen durfte.

Tipp:

TUI Magic Life App herunterladen. Die App ist sehr informativ, Sportangebote sowie Restaurants können hierüber ( auch All Inclusive) gebucht werden. Wellness Angebot nutzen oder eine traumhaft tolle Hammam genießen :)

 

Kids-Club:

Diesen tollen Kids-Club müssen wir einfach noch mal Extra erwähnen.

Suri haben wir im Kids Club angemeldet und sie war jeden Tag begeistert von den vielen verschiedenen Angeboten. Die Betreuer sind Top, sprechen verschiedene Sprachen und kümmern sich sowas von liebevoll um die Kids. Gaamze und Dilek sind z.B komplett Deutschsprachig.  Jedoch ebenfalls sind hier Betreuer in English, Russisch, Türkisch usw.

Suri hat die Zeit im Kids Club sehr genossen :) neben Basteln, Spielen auf dem Spielplatz, Malen, Tanzen werden auch zahlreiche Sportaktivitäten für Kids angeboten. Wie Bogenschießen, Tennis, Fußball, Dart, Volleyball und noch vieles mehr.

Hier müsst Ihr euch absolut null Sorgen um Euer Kind machen. Ebenfalls wenn der Kids-Club schwimmen geht, schwimmen die Betreuer mit und es sind extra Life-Guards an jeder Ecke. Liebe Eltern, hier könnt Ihr trotz Kindern entspannen, dass könnt ihr uns glauben.

Zeiten: 09:00 – 12:00 , 14:00 – 18:00 und 19:00-21:00. Getroffen wird sich immer an den selben Stellen, oder die Betreuer sammeln auch die Kids ein, wenn sie diese Unterwegs treffen.

Einfach Prima was TUI hier im Magic Life bietet.

Tipp:

Wenn Euer Kind noch nicht Schwimmen kann oder ein Abzeichen erlangen möchte, nutzt die Gelegenheit doch in diesem Urlaub. Der Schwimmlehrer spricht verschiedene Sprachen und bringt den Kindern auf eine ruhige und liebevolle Art das Schwimmen bei. Entweder mit Einzelstunden oder nur die Prüfung. (Seepferdchen, Bronze, etc.). Der Schwimmlehrer ist Offiziell anerkannt! Und das Abzeichen ebenfalls in DE.

 

Aktivitäten für die Großen

Die Sportaktivitäten für die Großen sind sehr Abwechslungsreich und werden zu verschiedenen Zeiten angeboten.

Bsp.: Fun Games wie: Beachvolleyball (Jörn seine Leidenschaft), Bogenschießen, Tennis, Dart und Shuffelboard. Unser Geheimtipp ist das Shuffelboardspiel, welches uns am meisten Spaß gemacht hat. Hier waren wir täglich die selben Teams, was schon fast eine Meisterschaft mit sich brachte :D

Fitness: Bodywork, Trampolin Jumping, Power Aerobic, Zumba, Mountenbike Tour und noch vieles mehr.

Probiert einfach selbst aus, was euch gefällt. (siehe App.)

Tag. 7

Nach den ersten Tagen haben wir uns für heute eine Tagestour ins Taurusgebirge entschieden (Pickup und Rafting Tour).

Morgens um 8 Uhr wurden wir am Hotel abgeholt und nach einigen Stopps (weitere Gäste) sind wir gegen 11 Uhr am Taurusgebirge angekommen.

Erste Station war eine Fahrt mit dem Rafting-Schlauchboot auf dem Manafgafluss.

Also Ausrüstung anziehen und ran an die Paddel. Das kalte Wasser ruft! Wir vermuten mal 10°C.

Die kleine Rafting Tour war sehr aufregend doch leider viel zu kurz. Ca. 30min Spaß im Boot und schon ist die Fahrt auch schon vorbei. Unser Guide hat uns zu einem Spaziergang im Fluss und Schwimmen animiert. Eine Wasserschlacht und Wettkampf gegen die anderen Boote inklusive.

(Geheimtipp: Auch ohne Tour ist ein Privater Ausflug zu diesem Fluss ein muss! Ich habe noch nie auf der Welt solch einen klaren, tollen und atemberaubenden Fluss gesehen, ummantelt vom Hundert Meter hohen Taurusgebirge. Hier könnt ihr auch einfach Schwimmen gehen. Aber Achtung! Strömung und Stromschnellen! )

 

Tipp:

Nehmt eure Wasserschuhe mit. Der Fluss ist sehr steinig. Sonnencreme nicht vergessen!

 

Am Treffpunkt angekommen, haben wir uns umgezogen, sind dann in die Pickups umgestiegen und haben den Fluss von der östlichen Seite erkundet. Highlight war die Schwiegermutterschlucht. Ein atemberaubender Ausblick in 1300 Meter Höhe. Sehr zu empfehlen. Diese könnt ihr auch alleine besuchen mit einem Mietwagen z.B.

Achtung:

Hier gibt es keine Sicherheitsmarkierungen. Dass Betreten der Steine und der Klippe fürs perfekte Foto sind auf eigene Gefahr!

Gegen Mittag haben wir ein leckeres Essen am Manafgafluss eingenommen. Nach einer kurzen Pause, haben wir den Fluss von der westlichen Seite erkundet. Hier sind wir durch die Berge und schmaleren Offroad-Straßen zu einem alten Theater (Termessos bis Syedra) gefahren. Gegen 17 Uhr sind wir wieder zum Treffpunkt gefahren und wurden danach mit dem Bus zum Hotel gebracht.

 

Tipp:

Mietet euch ein eigenes Auto und bucht nur die Rafting Tour für ca. 2h. Wer sich traut sollte die Stufe 3 oder 5 des Manafgaflusses aussuchen. Hier ist Abenteuer auf dem Wasser vorprogrammiert. Danach könnt ihr mit dem Auto selbst zur Schlucht fahren und den Ausblick genießen solange hier wollt.

 

Kinder: Kinder können die Tour mit ihren Eltern Wahrnehmen. Bei Stufe 1-2 sind keine Wasserfälle o.ä.

Suri und einige andere waren 8J. +

 

Am 9ten Tag.

 

Eigentlich war der Plan die Manafga Wasserfälle zu besichtigen.

Da aber die Waldbrände in der Nähe waren, haben wir uns für einen kleinen Ausflug mit dem Taxi nach Belek entschieden. Hier könnt ihr Klamotten und Souvenirs shoppen bis der Arzt kommt.  Natürlich ist auch Kadriye oder die anderen umliegenden Kleinstädte sehr sehenswert.

 

Tipp:

Wenn Ihr Lust habt könnt ihr auch den Wasser und Freizeitpark (Land of Legends) besuchen.

Tag 10.

Nach einem heißen und sportreichen Tag haben wir heute das Abendessen im Japanischen Restaurant Teppanyaki (gegen Gebühr) gebucht. Japanisches LiveCooking inkl Show. Und was sollen wir sagen, dass Essen war einfach Genial. Der Abend dauerte um die 3,5 Std und hat sich vollkommen gelohnt.

Natürlich gibt es auch noch ein Amerikanisches Restaurant (Downtown all-In 1x die Woche),

Fischrestaurant (Meeresfrüchtespezialitäten), Türkisches Restaurant (Sofra) und ein Steak House (gegen Gebühr).

Tag 12.

Nachdem der 11te Tag komplett am Pool mit Sonnen und Schwimmen verbracht wurde konnte der 12te Tag und somit der letzte langsam aber sicher kommen.

Pluspunkt: wir durften am letzten Tag bis 16 Uhr unser Zimmer behalten und all die Aktivitäten ausschöpfen, bevor wir abreisen mussten.

Atemberaubendes Abendprogramm (Show´s und Musik) welches nochmals extra erwähnt werden muss!

 

Jeden Abend wurde uns von dem wundervollen Animations Team ein abwechslungsreiches Programm von 21:30 Uhr bis 24 Uhr angeboten.

Ebenfalls durften wir in diesen 12 Tagen die verschiedenen Mottoshows wie Afrika Show, Magic Train, Zirkus, Türkisch Traditionelle Kultur uvm. sehen.

Thementage werden auch regelmäßig angeboten, wie die Magic Night ( donnerstags jeder Woche und die beste Tanz Nacht), Sports Day, Sunny Breeze Festival und einen Türkischen Tag.

Hier wird einem 6 Tage die Woche abends eine Show, welches einem Musical ähnelt, geboten! Einfach toll!

Wie immer seht ihr die Videos unserer Berichte hier auf www.wilmering.de oder auf Instagram unter @travelingfamily.de

Auf den Geschmack gekommen? Dann lasst euch euren nächsten Urlaub doch ebenfalls von dem FIRST Reisebüro planen. Euer Urlaub ist ihre Arbeit, und diese machen sie super!

Bei Fragen rund um unsere Reisen dürft ihr euch gerne melden!

Eure Travelingfamily, Reisen mit Kind

First Button Traumurlaub anfragen