Ein Land mit reizvoller und faszinierender Natur, traumhafter Sandstrände, aktiver Vulkane, karibischer Dörfer, riesiger Gebirgszüge und purer Freundlichkeit.

Nach der Ankunft mit dem Flug der Condor von Frankfurt nach San Jose ging es für uns in die Region Tortuguero und mit dem Boot zu der Dschungelartigen Unterkunft Laguna Lodge.

Früh morgens, geweckt durch die Geräusche der Natur, geht es für uns auf unsere Entdeckungstour durch schmale Kanäle entlang des Regenwaldes.

Kaimane, Faultiere, Affen und Tucane gehören zu den Attraktionen. Eine wunderschöne Kulisse mit sehr vielen Entdeckungsmöglichkeiten (ein gutes Fernglas ist hier wärmstens empfohlen).

Anschließend geht es für uns weiter in die Region Arenal. Hier haben Sie einen guten Blick auf einen der aktiven Vulkane Costa Rica`s.
Gute Ausflugsmöglichkeiten ins Inland sind ebenfalls vorhanden, auch eine Canopy Tour durch den Regenwald kann ich Ihnen sehr empfehlen. Nervenkitzel garantiert!

Unseren Abschluss machten wir an der Westküste des Landes. Super für eine Badeverlängerung geeignet. Die Riu Hotels sind sehr schön angelegt und laden zum Entspannen ein.

Ein besonderer Hoteltipp im Inland von mir ist das Parador Resort und Spa. Direkt am pazifischen Ozean auf der Halbinsel Punta Quepos gelegen. Der Manuel-Antonio-Nationalpark und das Fischerdorf Quepos sind in nur wenigen Autominuten zu erreichen.

Mai 2013

Judith Schippers