„Der Erfolg eines erholsamen Urlaubes hängt oft vom Zimmer ab!“

Wer hat es nicht schon mal erlebt … ein Zimmer mit nur mäßigem Ausblick (vielleicht auf die Hotelzufahrt) oder ein Zimmer mit einer gewissen Lärmbelästigung(Nähe Fahrstuhl oder über dem Restaurant)? Es gibt in allen Hotels immer mal wieder Zimmer, die zwar der Katalogbeschreibung entsprechen, jedoch dennoch nicht zu empfehlen sind.

Nun die Frage: Was können Sie tun, damit Sie das „perfekte“ Zimmer bekommen?

Nicht die billigste Kategorie: Finger weg von sogenannte „Best-Price“- oder „Economy“-Zimmer: diese sind oft von der Lage beeinträchtigt, und Kundenwünsche können und werden hier nicht berücksichtigt.

Superior-Zimmer, Zimmer mit einem garantierten Meerblick oder ganz einfach eine bessere Kategorie. Klar sind diese Zimmer etwas teurer, aber dafür genießen Sie dann auch die Garantie für die bessere Unterkunft.

Fax zum Hotel: Natürlich kann man einen Zimmerwunsch auch schon in die Buchung direkt mit vermerken, jedoch wesentlich effizienter könnte hier dann ein Fax zum Hotel sein, sozusagen zum „unterstreichen“ des Wunsches. Ihr Reisebüro hilft Ihnen hierbei natürlich weiter.

Anruf beim Hotel: Ich persönlich habe gute Erfahrungen gemacht, nochmal persönlich die Rezeption des Hotels anzurufen, mit der Bitte ein schönes, ruhiges Zimmer vorzumerken. TIPP: Wenn man 1-2 Tage vorher zur ungefähr gleichen Uhrzeit anruft, zu der man am Anreisetag im Hotel ankommt, spricht man oft mit dem Personal, die dann auch bei Ankunft anwesend ist.

Foto:AdobeStock