Mein 1. Tipp: Fahrrad-Tour

Wer hätte das gedacht? Per Fahrrad lässt sich London wirklich prima erkunden. Für Einsteiger empfiehlt sich eine geführte Tour mit einem Guide, der die besten und schönsten Wege kennt. Hyde Park, Green Park und St.James Park, oder auch entlang der Themse … sind bei passendem Wetter einfach herrlich.

Mein 2. Tipp: Sightseeing mit „Duck Tours“

Wenn das Wetter mal nicht so mitspielt: „Duck Tours“! In Amphibien-Fahrzeugen geht es erst durch die City von London, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu sehen und dann zum Abschluss in die Themse – ein garantiert neuer Blickwinkel. Das Besondere an diesen Touren sind aber die Guides, die mit ihrer Power und ihrem Humor für eine tolle Unterhaltung sorgen. Wirklich eine Gaudi!

Mein 3.Tipp: Tower of London

Sehr sehenswert ist der „Tower of London“: hier empfiehlt sich eine Führung mit dem „Yeoman-Warder“ oder Sie leihen sich einen „Audio-Guide“ aus. Die alte königliche Residenz hat eine fast 1000-jährige Geschichte, und hat noch viel mehr zu bieten als die herrliche Kronjuwelen-Ausstellung!

Mein 4.Tipp: ICE-Bar

Für den Abend stehen viele Musicals und Shows zu Auswahl, oder wie wäre es mit dem einem Besuch der „ICE-Bar“, wo Sie bei -5°C einen farbenfrohen Cocktail aus einem Eisbecher schlürfen kann?

... und ein weiterer Tipp: Ihre nächste London-Reise einfach im FIRST Reisebüro Wilmering buchen, und noch viele, weitere Tipps und Ideen bekommen!

Oktober 2012

Andreas Schwarmann