Im September 2012 reiste ich nach Motril und verbrachte eine sonnige Auszeit an der Costa Tropical/ Costa del Sol.

Dort übernachtete ich einige Nächte im ehemaligen Robinson Club Playa Granada.

Mittlerweile ist die Anlage unter dem Namen Playa Granada Club Resort bekannt und liegt direkt am langen und naturbelassenden Strand zwischen Motril und Salobrena. Hier fühlen sich Familien, Paare und Alleinreisende gleichermaßen wohl und profitieren von einer tollen All Inclusive-Verpflegung.

Direkt nebenan befindet sich der 18-Loch-Golfplatz Los Moriscos und eignet sich für jedes Handicap. Besonders schön: Von hier aus haben Sie einen wunderschönen Blick auf das Meer und die Sierra Nevada.

Andalusien und insbesondere die Region Costa del Sol und Costa Tropical bieten viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Ein reiner Hotelurlaub ist daher viel zu schade! Sie können wunderbar mit dem eigenen Mietwagen oder bei einem geführten Ausflug die Regionen bereisen. Wunderschöne, spanische Städtchen mit alten, geschichtsträchtigen Bauten inmitten der imposanten Natur und Bergwelt machen Ihre Reise zu einem ganz besonderen Erlebnis!

Ein absolutes Highlight für mich war die Canyoning-Tour im Tal des Rio Verde. Mit Neoprenanzug ausgestattet, bezwungen wir zunächst einige Höhenmeter, um uns dann bei einer traumhaften Kulisse aus steilen Felswänden zwischen Wasserfällen abzuseilen = Naturfeeling pur! Auch Anfänger ohne Klettererfahrung können problemlos an der Tour teilnehmen.

Ebenfalls kann ich Ihnen einen Ausflug nach Granada, am Fuße der Sierra Nevada, mit Besichtigung der Alhambra sehr empfehlen! Die im 11. Jahrhundert entstandene maurische Festungsanlage gilt als eines der bedeutendsten Beispiele der islamischen Kunst und zählt heute zum UNESCO Weltkulturerbe. Anschließend unternahmen wir eine Segway-Tour mit eigenem Führer durch die Altstadt Granadas, welcher uns viele interessante Daten und Fakten zur Stadt vermittelt hat. Auch zu Fuß können Sie Granada wunderbar erkunden. Das älteste Stadtviertel Albaicin ist ebenfalls maurisch geprägt und das lebendigste Viertel der Stadt. Viele kleine Gässchen und weiß getünchte Häuser ergeben ein traumhaftes Stadtbild, welches allgemein durch ein unverwechselbares, arabisches Flair geprägt ist.

Weitere Sehenswürdigkeiten und Ausflugsmöglichkeiten sind u.a. die Altstadt Marbellas, der Hafen von Benalmadena, die Promenade La Carihuela, die Höhle Cueva de Nerja, der Balkon de Europa sowie der Rio Chillar. Geschichtsträchtige Städte wie Cordoba oder Ronda im Hinterland, sowie Gibraltar mit der Meerenge zu Marokko, warten nur darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Aufgrund der vielen Möglichkeiten reisen viele Gäste auch in Form einer Mietwagenrundreise durch Andalusien.

Es gibt noch viele weitere, unzählige Freizeitgestaltungsmöglichkeiten in Andalusien. Aber diese lernen Sie am besten bei Ihrer eigenen Reise kennen!

September 2012

Julia Schmidtchen